27.05.2021

Vorbehältlich der Zustimmung der Budgetgemeinden haben die vier Kommunen Beiträge an die Höfner Gewerbeausstellung vom Mai 2022 gesprochen.

Der Bezirk Höfe und die Gemeinden Wollerau, Freienbach und Feusisberg unterstützen die Höfner Gewerbeausstellung «höfa 2022» finanziell. Die drei Gemeinden haben je Beiträge von drei Franken pro Einwohner zugesichert, der Bezirk einen pro Kopf-Beitrag von zwei Franken. Diese Beiträge müssen allerdings noch von den jeweiligen Budgetgemeinden im kommenden Herbst abgesegnet werden.

Bekanntlich führen die beiden Höfner Gewerbevereine – gewerbe plus Feusisberg-Schindellegi-Wollerau und Handwerker- und Gewerbeverein der Gemeinde Freienbach (HGVF) – vom Donnerstag, 12. Mai, bis zum Sonntag, 15. Mai 2022, auf dem Schwerziareal in Freienbach die Höfner Gewerbeausstellung «höfa 2022» durch. Für diese erste gemeinsame Höfner Gewerbeausstellung haben die beiden Gewerbevereine einen eigenen Verein gegründet.

Die ideale Plattform: Derzeit laufen die Vorbereitungen des Organisationskomitees unter der Führung von Frau Landammann Petra Steimen-Rickenbacher und den beiden
Vizepräsidenten Thomas Kuriger und Kurt Zurbuchen. Mit den zugesagten Beiträgen der öffentlichen Hand ist jetzt auch die finanzielle Basis vorhanden, um sowohl für die Ausstellenden als auch für die Besucherinnen und Besucher eine attraktive Ausstellung auf die Beine stellen zu können. Die Homepage www.hoefa.ch wird nun laufend aktualisiert, so dass sich sowohl Aussteller als auch sonstige Interessierte informieren können. Das OK ist überzeugt, mit der «höfa 2022» im kommenden Frühling zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Impuls zu geben, um nach den vergangenen schwierigen Monaten dem lokalen Gewerbe und Handwerk eine ideale Plattform zu bieten. (pd)

Berichterstattung Höfner Volksblatt am 27. Mai 2021

Informieren Sie sich über die höfa 2022